Blog

Taufgottesdienst im Bramburi Restaurant

4. November. Das hat man im Bramburi Restaurant in der Soi 12 der Naklua Road noch nicht gesehen: Ein Taufgottesdienst mit den Pfarrern Friedrich Hehl aus dem Saarland und Freund der Gastwirtsfamilie Seeland und Pfarrer Wolfgang Leuschner vom Begegnungszentrum. Getauft wurde Nawin Thomas, der Sohn von Thomas und Padtana Seeland und auch der Vater Thomas.

Das Zelt war voll besetzt. Die Gemeinde sang beherzt die vertrauten Lieder, professionell begleitet von der Oldie Band Sky Dog. Pfr. Hehl taufte Nawin und hielt eine Engelpredigt. Pfr. Leuschner taufte Vater Thomas und führte mit Gebeten und sanften Hinweisen locker durch den Gottesdienst. Anschließend beim Frühschoppen gab es lecker schmeckende Gulaschsuppe zum Sattessen. Festwirt Thomas war gerührt und glücklich. Patin Sarah hielt Nawin in ihren Armen und wollte ihn gar nicht mehr hergeben. Insgesamt ein gelungener Taufgottesdienst. Möge Gottes Segen über dem Haus und der Familie Seeland bleiben.

 

Advertisements

Joghurt und Quark selbst gemacht

 

30. Oktober. Herta Leuschner-Helmer lud ein zu einem Kurs „Joghurt und Quark selbst gemacht“. 15 Personen wollten wissen, wie das geht oder welche Tricks Herta anwendet. Eine muntere Runde, in der die richtige Temperatur der Milch gemessen wurde und wie Quark aus Joghurt entstand. Nebenbei warb Herta noch für die Bekömmlichkeit der Molke. Hier sind ein paar Bilder dieser Aktion.

 

Unsere Deutschlandreise in Bildern

Auch unser zweiter Abend, die kulinarische und musikalische Deutschlandreise bescherte uns wieder ein volles Begegnungszentrum. Unser Dank geht an den Shanty- und Volksliederchor, der vollen Einsatz leistete, an den Bramburi-Wirt Thomas Seeland und sein Team, der für jedes der 16 Bundesländer ein typisches Gericht kreierte, an BZ-Wirt Khun Jack und sein Team , der dafür sorgte, dass keiner durstig bleiben musste.

Ein herzlicher Dank geht aber auch an unsere Sponsoren der Verlosung: Pascal Snyder vom Restaurant Casa Pascal, Dr. Olivier Meyer, die Restaurants „Iss Was“, „Dolce Vita“, „Meeting Point“ und nicht zuletzt geht der Dank an unser Leitungskreis-Mitglied Markus Ruprecht, der den Großteil der Preise durch seine guten Kontakte besorgte.